Rauscher & Holstein Industriemaschinen

Ihr erfahrener Ansprechpartner in Österreich seit über 60 Jahren!

ELEMENTRA EVT solo HAVER RP RVT INTEGRA ISF1 INTEGRA IOF1 LIFFS Fischerl Nahrungsmittel Semi Bulk Roboter Palettierung 
Kleinroboter UR3 HydroClean 3D FINE LINE web Becherwerk 1 Foerdertechnik AUMUND Pelletieren1 Analysensiebe 01 gesamt thermox_TB 

Obkirchergasse 36 | A-1190 Wien | Tel.: +43 (1) 3677909 - 0 | Fax: +43 (1) 3677909 - 41 | info@rauscher-holstein.at

Menü

Technische und ökonomische Pluspunkte

der DASAG Pulverpumpe

 

Selbstansaugend über kurze Saugleitung bei leichten Pulvern.

- Dies ist bei anderen Fördergeräten nur über Zusatzausrüstungen möglich.

Fördergutzuführung mit Saugunterstützung vom Fördergerät.

- Vorteilhaft für schlecht fließende / brückenbildende Schüttgüter, kann in manchen Fällen zusätzliche Austragshilfen einsparen.

 

Förderung durch Verdrängung (Pumpen) mit geringem Zuluftanteil im Förderstrom.

- Die erforderliche Luftmenge beträgt etwa 1/3 einer herkömmlichen pneumat. Förderung.

 

Schonende Förderung auf Grund geringer Strömungsgeschwindigkeit.

- Nachgewiesen durch Tests für strukturempfindliche, gecoatete oder abrasive Materialien.

Vorteile: geringerer Materialabrieb, geringerer Verschleiß, konstante Materialqualität.

 

Einfache Anpassung an ATEX-Bedingungen.

- Geringer Inertgasverbrauch nur für Produktfluidisierung, Pumpenantrieb weiterhin mit Luft.

Niedriger Förderdruck und geringer Förderluftanteil bedingen kleine Entstaubungseinrichtung.

- Ca. 3 m² Filterfläche sind ausreichend, damit sind preiswerte Filter einsetzbar.

Der absolut geringe Endschwalleffekt bedarf nur kleiner Entspannungsräume am Zielbehälter.

- Die Zielstation kann kleiner und damit kostengünstiger ausgelegt werden.

Durch permanente Drucküberwachung werden Verdichtungen in der Förderleitung erfaßt und mit Spülluft beseitigt.

- Kosten für eventuelle Rohrdemontagen werden vermieden.

- Eigensicherheit des Systems ist gewährleistet durch Abschaltung der Pumpe nach Erreichen eines einstellbaren Druckgrenzwertes in der Förderleitung.

Automatische Spülfunktion der Förderleitung nach jedem Fördervorgang über Spülluftzufuhr, zeitlich einstellbar.

- Rückstände im System sind vernachlässigbar.

Optimale Reinigung der Pumpenkammern durch Anströmen des bewegten Membransystems

- Spareffekt durch geringeren Reinigungsaufwand und weniger Spülprodukt-Anfall.

 

Einstellung der Funktionsparameter über eine frei programmierbare Steuerung ermöglicht optimale Anpassung an das Fördergut.

- Durch exakte Anpassung kann immer mit einem minimalen Luftanteil gefördert werden.

- Darüber hinaus kann die Steuerung aufgerüstet werden, so dass eine teilweise oder vollständige Steuerung peripherer Ausrüstungen mit übernommen wird.

 

Flexibel einsetzbar durch Kombination Saug-/Druckförderung und kompakte Bauweise.

- Kleine Abmessungen, verwendbar in beengten Platzverhältnissen.

- Kein Montageaufwand, nur Elektroanschluß und Verbindung zum Druckluftnetz notwendig.

 

Variable Bauformen ermöglichen optimale Integration in bestehende Prozesse.

- Die Pumpe kann in einfacher Weise mit verschiedenen Zusatzausrüstungen kombiniert werden, z.B. Gebindeentleerungen, Waagen, Dosiereinrichtungen usw.

- Die Pumpe ist integraler Bestandteil dieser Systeme. Der Kunde erhält alles aus einer Hand

 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Pulverpumpe Neuentwicklung de.pdf)Pulverpumpe Neuentwicklung de.pdf[ ]329 kB